Für Jugendliche, Komödie und Märchen von Kerstin Schertel

Adlig sein ist ganz schön schwer

Auf dem Schloss Brombeercastle geht es drunter und drüber. Ein König, der dauernd schläft und noch dazu unter der Fuchtel seiner Köchin steht; ein Ritter, der so schreckhaft ist, dass er sich sogar vor seinem eigenen Schatten fürchtet und ein Diener, der nicht so recht weiß, dass er eigentlich auf einem Schloss arbeitet. Ja und dann sind da noch die zwei Kinder, die der König alleine groß gezogen hat – Cinderella und ihr jüngerer Bruder Detlef. Eigentlich sind aber alle sehr zufrieden mit ihrem Leben auf Brombeercastle, würde sich nicht eines Tages ungebetener Besuch ankündigen: die Adelsüberprüferin!

Bühnenbild

Thronsaal, spartanisch eingerichtet: In der Mitte des Raumes steht ein Thron, auf dem der König sitzt und schläft; dabei kann er immer wieder schnarchen, wirres Zeug reden oder schmatzen. Der restliche Raum kann den Thronsaal mit Tafel/ Stühlen… darstellen, aber auch leer sein; Ausgang links in die Küche, rechts ins Vorzimmer.


Adlig sein ist ganz schön schwer

Komödie (Einakter)

Genres

Besetzung

4m/3w

Spieldauer

ca. 45 Minuten

Leseprobe

Leseprobe: Adlig sein ist ganz schön schwer als PDF herunterladen Auszug von „Adlig sein ist ganz schön schwer“ herunterladen.

Bestellung

Bestellnummer: e-40
Preis: 80.- Euro