Komödie und Lustspiel von Dirk Salzbrunn

Das Eigentor

Der TSV Üglingen steht vor dem Wendepunkt in seiner 100-jährigen Geschichte: Ihm winkt nach 22 Jahren Zugehörigkeit zur untersten Spielklasse der Aufstieg! Zwei Entscheidungsspiele sind die letzten Hürden. Doch da verletzt sich der Stürmerstar und fällt defintiv aus. Der Vorsitzende des Vereins schnürt im ersten Spiel selbst die Stiefel, bringt aber mit einem Eigentor seine Mannschaft auf die Verliererstraße. Im Rückspiel greifen die Üglinger aber zu einer ganz ungewöhnlichen Methode, um das Blatt noch zu wenden.

Bühnenbild

Das Vereinsheim und Sitzungszimmer des TSV Üglingen. Rechts eine Tür zur Wirtschaft, links eine Tür zum Abstellraum. In der Mitte der Bühne ein großer und ein oder zwei kleine Tische, die bei Bedarf zusammengeschoben werden können. Neben der Tür zur Abstellkammer eine Bank oder ein Kachelofen mit Sitzbank. An der Wand ein Schrank mit Regalen mit Pokalen. Das Zimmer ist geschmückt mit Trophäen, Wimpeln


Das Eigentor

Sportliches Lustspiel

Genres

Besetzung

5m/4w

Spieldauer

ca. 105 Minuten

Leseprobe

Leseprobe: Das Eigentor als PDF herunterladen Auszug von „Das Eigentor“ herunterladen.

Bestellung

Bestellnummer: af-48
Preis: 135.- Euro