Komödie von Thomas Gehring

Der 31. November

Nach fünf Jahren Streit mit ihrem sturen Vater ist Annemarie zur Versöhnung wild entschlossen. Um ja nichts Falsches zu sagen, hat sie eine Szene ausgearbeitet. Mutter und Freund sind als Komplizen und Schauspieler gleichermaßen eingeweiht. Doch die Sache geht schief. Für Annemarie kein Grund, aufzugeben. Um ihren Vater mürbe zu machen, wiederholen die drei das Ganze einfach am nächsten Tag noch einmal. Da zweifelt nicht nur der Vater zunehmend an seinem Verstand.

Bühnenbild

Wohnzimmer mit der üblichen Ausstattung. 2 Türen.


Der 31. November

Komödie

Genres

Besetzung

5m/5w

Spieldauer

ca. 110 Minuten

Leseprobe

Leseprobe: Der 31. November als PDF herunterladen Auszug von „Der 31. November“ herunterladen.

Bestellung

Bestellnummer: af-26
Preis: 148,50 Euro