Komödie von Angelika Grimm

Der Hecht im Karpfenteich

Die Familien Fischer und Gräber teilen sich ein Gartengrundstück an einem Fischteich. Anglerglück haben die beiden Männer allerdings nicht mehr. Der Teich scheint wie leergefischt. Zu allem Übel schleicht auch noch ein Betrüger durch die Gegend und wickelt die Frauen um den Finger. Allerdings haben die Kinder aufgepasst und schmieden ein Komplott, um den „tollen Hecht“ zu überführen.

Bühnenbild (auch Freilichtbühne)

Gartengrundstück: Links ist eine Gartenlaube (Bänkle mit Rundbogen) aufgebaut, in der man sich je nach Bedarf verstecken kann. In der Mitte befindet sich ein Gartenhäuschen möglichst mit Veranda oder Sonnenschirm und Gartenmöbel. Es sollte einen Durchgang hinter die Kulisse haben. (Die Hütte, die eigentlich nur eine Vorderfront sein braucht, könnte auch nur gemalt sein). Daneben steht eine Regentonne, die man so präparieren muss, dass man sie nach hinten verlassen kann. Rechts vorne ist eine primitive Holzbank, auf der die beiden Angler sitzen. Die Angeln werden in den Zuschauerraum geworfen. Familie Fischer hat den Abgang nach links hinten. Familie Gräber nach rechts hinten. Allgemeiner Auf- und Abgang ist vorne links. Für den zweiten Akt könnte man ein Boot auf Rollen von rechts zur Mitte hin auf die Bühne schieben, in dem Felix und Nicole fischen. Denkbar ist natürlich auch, dass die Beiden vom Ufer aus fischen. Für die Zuschauer unsichtbar sollte ein Wasserbecken aufgestellt sein, in dem die beiden mit dem Käscher nach Fischen suchen. In dieses Becken stürzt dann auch Rosmarie bei ihren Schauspielversuchen.


Der Hecht im Karpfenteich

Komödie

Genres

Besetzung

6m/4w

Spieldauer

ca. 120 Minuten

Leseprobe

Leseprobe: Der Hecht im Karpfenteich als PDF herunterladen Auszug von „Der Hecht im Karpfenteich“ herunterladen.

Bestellung

Bestellnummer: af-10
Preis: 148,50 Euro