Komödie und Schwank von Dieter Fuchs

Herr im Haus bin ich

Familie Vestner will sich einen Zusatzverdienst verschaffen und bietet Fremdenzimmer an. Allerdings gegen den Willen des Hausherrn, der lieber seine Ruhe hätte. Entsprechend unfreundlich empfängt er auch die ersten Gäste. Erst als die fesche Rita anreist, entdeckt er seine Dienstleistungs-Fähigkeiten – sehr zum Leidwesen seiner Frau. Doch Rita ist nicht der einzige Gast, mit dem sich die überforderten Neu-Vermieter herumschlagen müssen.

Bühnenbild (auch Freilichtbühne)

1 (Garten zwischen Bauernhaus (links) und Scheune mit Stall (rechts), der für Pensionsgäste gerichtet wird. Im Hintergrund vom Haus zur Scheune niedriger Zaun mit einem Türchen in der Mitte, links vorne Fenster der Küche, davor eine Bank an der Wand mit Tisch und zwei Stühlen. Neben dem Fenster die Haustüre. Die Scheune (Stall) mit Türe vom Garten aus. Rechts vorne, im Garten, kleiner Tisch mit 4 Stühlen. Lampe über (neben) der Haustüre, Telefon auf der Fensterbank in der Küche. Weiter Ausstattung nach Belieben.


Herr im Haus bin ich

Schwank

Genres

Besetzung

4m/6w

Spieldauer

ca. 120 Minuten

Leseprobe

Leseprobe: Herr im Haus bin ich als PDF herunterladen Auszug von „Herr im Haus bin ich“ herunterladen.

Bestellung

Bestellnummer: gn-03
Preis: 159,50 Euro