Komödie und Krimi von Jochen Wiltschko

Saustall beim Amtsgericht

Ein seltsamer Fall wird vor einem deutschen Amtsgericht verhandelt: Es geht um einen
Schweinediebstahl im kleinen Bauerndorf Heinolzhofen, und es stellt sich sehr bald heraus,
dass seine Bewohner längst noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen sind. Die Richterin,
der Verteidiger und die Staatsanwältin tun sich sehr schwer mit dem urwüchsigen, streit- und
rauflustigen Völkchen. Bei der Suche nach der Wahrheit prallen zwei grundverschiedene
Welten aufeinander: Rechtspflege steht gegen Bauernschläue. Sitzt der Beklagte zu Recht auf
der Anklagebank? Was hat es mit dem ominösen Unbekannten auf sich, der ihn angeblich
durch die hölzerne Wand des Schweinestalls gestoßen haben soll? Welche Rolle spielen eine
Wirtin, eine alte Kräuterfrau, ein Viehhändler und ein Dorfvorsteher in diesem verzwickten
Fall? Drei Verhandlungstermine und ein Lokaltermin werden angesetzt, bis das Verfahren
schließlich eine überraschende Wendung nimmt…

Bühnenbild

Verhandlungssaal an einem ländlichen deutschen Amtsgericht


Saustall beim Amtsgericht

Gerichts-Komödie von Jochen Wiltschko

Genres

Besetzung

4m/5w
auch möglich mit 5m/4w

Spieldauer

ca. 105 Minuten

Leseprobe

Leseprobe: Saustall beim Amtsgericht als PDF herunterladen Auszug von „Saustall beim Amtsgericht“ herunterladen.

Bestellung

Bestellnummer: gn-45
Preis: 155.- Euro