Komödie von Christian Lange

Aspirin & Bratkartoffeln

Klara Amalie König ist tot. Ein renovierungsbedürftiges Gasthaus, eine Rezeptsammlung und Schulden, das ist alles, was sie ihrem Sohn Sigismund hinterlässt. Dieser hofft, mit Hilfe der Fernseh-Koch-Show “Kochen mit Geschmack” das Gasthaus retten zu können. Einzige Voraussetzung: Das eingereichte Rezet für den “Filettopf König” muss vom TV-Sender ausgewählt und mittels Testesser bewertet werden. Doch Wirt Sigismund hat noch andere Sorgen: die langjährige Bedienung Barbara kündigt, Pastor Frommhold legt ihm nahe, sich zu verehelichen, und seine Schwester (das schwarze Schaf der Familie) taucht nach jahrelanger Abwesenheit überraschend wieder auf. Auch die neue Küchenhilfe Mandy scheint nicht besonders hilfreich zu sein, aber vielleicht trägt ja die unerwartete Besucherin Brunhilde Wagner zur Rettung des Gasthauses König bei…

Bühnenbild

Typischer Schankraum eines Landgasthauses. Links der Eingang zur Gaststube, gleichzeitig auch Ausgang und Weg zu Toiletten und Fremdenzimmern. Daneben eine Garderobe. Rechts eine Theke mit zwei bis drei Barhockern davor und rechts dahinter Zugang zur Küche. Je nach Platzverhältnissen zwei bis drei Tische mit entsprechender Kneipenbestuhlung. Ausschmückung nach Bedarf. Fenster kann - muss aber nicht sein. An einer Wand hängt u.a. die Fotografie einer finster blickenden älteren Dame. Das Bild trägt Trauerflor.


Aspirin & Bratkartoffeln

Komödie

Genres

Besetzung

2m/4w

Spieldauer

ca. 95 Minuten

Leseprobe

Leseprobe: Aspirin & Bratkartoffeln als PDF herunterladen Auszug von „Aspirin & Bratkartoffeln“ herunterladen.

Bestellung

Bestellnummer: gn-30
Preis: 108,50 Euro