Komödie und Krimi von Thorsten Böhner

Ein Killer kommt selten allein

So hatte sich Anselm das Date mit seiner neuen Eroberung nicht vorgestellt: Kaum zu Hause angekommen, sieht er sich zwei Killern gegenüber, angeheuert von seiner Frau, die sich seiner entledigen und sich seines Geldes bereichern will. Doch auch für die Killer läuft nichts nach Plan. Mal abgesehen davon, dass sie sich nicht einigen können, wer den Job jetzt verrichten soll, platzen noch ungebetene Gäste in die Szenerie. Zum einen Anselms aufdringliche Mutter, die munter aus dem Nähkästchen plaudert und manch pikantes Detail ihres Sprösslings preisgibt. Zum anderen Eva und Gregor, welche mit Anselm und seiner Frau deren Hochzeitstag feiern wollten, doch plötzlich nichts Besseres zu tun haben, als ihre Beziehung zu diskutieren. Dass die beiden Killer einstmals auch was am laufen hatten und nun zu Paartherapeuten mutieren, ist für deren Vorhaben auch nicht gerade förderlich…

Bühnenbild

Wohnzimmer in gut betuchtem Haushalt


Ein Killer kommt selten allein

Schwarzhumorige Krimi-Komödie

Genres

Besetzung

3m/4w

Spieldauer

ca. 100 Minuten

Leseprobe

Leseprobe: Ein Killer kommt selten allein als PDF herunterladen Auszug von „Ein Killer kommt selten allein“ herunterladen.

Bestellung

Bestellnummer: Gn-63
Preis: 148 Euro