Komödie von Christian Ziegler

gn-59 Zuckerguss und Kräuterkekse

Der „Tortenkaiser“ ist eine mehr oder minder gut gehende Konditorei mit Café, die vom Geschwisterpaar Sabine und Emil geführt wird. Sabine trägt sich mit dem Gedanken ihren Anteil an dem Familienbetrieb zu verkaufen. Ohne Wissen ihres Bruders stellt sie deshalb den jungen Bäcker Nick ein, der mit seinen Vorstellungen besonders bei Emil aneckt. Seine Nichte Kathi und Sabines überspannte Freundin Irene sind von den Änderungen begeistert. Um den Umsatz anzukurbeln verkauft Nick „Kräuterkekse“ nach Spezialrezept, die unter anderem bei Alt-Hippie Rollo reißenden Absatz finden. Die penible Beamtin Leopoldine Beervogel hat das Café auf dem Kieker und sucht mit ihrem Praktikanten Kevin ständig nach neuen Problemen. Zu allem Überfluss gibt es auch noch einen Stammtisch pensionierter Lehrerinnen, die zu allem ihren Senf dazugeben müssen. In diese Situation platzt schließlich der Kleinkriminelle Kalle, der bei Nick „Schulden“ eintreiben will und dabei alles andere als zimperlich vorgeht. Die Ereignisse überschlagen sich und schon bald geht es im Tortenkaiser drunter und drüber.

Bühnenbild

1 Innenraum der Konditorei „Tortenkaiser“ mit einer Theke, Sitzgelegenheiten und drei Abgängen, einer nach draußen, einer in die Backstube und einer auf die Toilette. Alles wirkt „plüschig“ gemütlich, aber sehr altmodisch, als wäre seit Ewigkeiten nichts erneuert worden


gn-59 Zuckerguss und Kräuterkekse

Komödie von Christian Ziegler

Genres

Besetzung

4m/8w
auch möglich 5m/7w

Spieldauer

ca. 130 Minuten

Leseprobe

Leseprobe: gn-59 Zuckerguss und Kräuterkekse als PDF herunterladen Auszug von „gn-59 Zuckerguss und Kräuterkekse“ herunterladen.

Bestellung

Bestellnummer: gn-59
Preis: 227,50 Euro